one-eyed girl Gratis bloggen bei
myblog.de

nimm mein herz.
du kannst es fressen,drauf kacken,deine wände damit schön rot malen.
es zerreisen.
es ihr schenken.sie würde es sicherlich fressen.

ich möchts jedenfalls nicht mehr.




Ich will keinen Schatten werfen und keine Spuren hinterlassen.
Ich würde gerne verschwinden.Mich hinter Papier verstecken.
Die Luft anhalten und unsichtbar sein.
Meine Träume sollen aufhören meinen Körper aufzuschneiden.
Meine Knochen sollen mich wärmen.
Es darf wehtun,aber es muss erträglich sein.
18.5.08 16:04


Werbung


"Ich trage dich wie eine Wunde
auf meiner Stirn, die sich nicht schließt.
Sie schmerzt nicht immer.
Und es fließt das Herz sich nicht draus tot.
Nur manchmal plötzlich bin ich blind und spüre Blut im Munde."

Gottfried Benn
12.5.08 20:07


cette affection...

...je suis désolée.je suis foulle.
je suis une prostituée.
je ne t'aime pas.

je suis triste.
je suis bête.
je suis seule.
je suis amoureux.
je suis comme une plume dans un orage.
je suis une fleure pourrit.
je suis un oiseau sans des ailes.
29.4.08 18:04


...und wenn wir uns liebten.
dann wäre alles wie nichts.
solltest du jemals alles kaputt machen wollen,dann verlier nicht die nerven.
plane das ende.

langes ende.kurzes ende.
gespaltene herzen,die zu lange sinnlos gesucht haben.
blutende lippen,die niemals ihresgleichen fanden.

nimm ihn bitte mit,wenn du gehst.
ich kann seine sorgen nicht alleine tragen,sie sind mir zu schwer.
meine eigenen hab ich irgendwo im wald vergraben,sollen doch andere sich damit rumschlagen.

schreie aus glas zerschneiden. das band.
es reißt auseinander und liegt blutend auf dem boden.

und ich?! ich gehe davon.ich gehe und gehe.
wenn ich dann zuhause ankomme sehe ich im spiegel,dass ich geweint habe und dass ich traurig bin.

ich sehe es,aber ich kann es nicht fühlen.



[all diese worte sind fern von der realität,also interpretiert nicht irgendwelche schwachsinn hinein ]
10.4.08 16:34


alles wird gut,alles wird neu.
nurnoch ein jahr.dann zieh ich weg.aus.heraus.

vergessen werd ich dich,ihn und sie alle.werde vergessen wer ich war und bin.
bleiben werden nur die wichtigsten.
die,die ich liebe.

die,die mich nicht vergessen.
ehrliche,liebevolle und treue wesen.
mit einer haut aus tränen.
augen aus glas und herzen aus zuckerwatte.

und ich werde nach den sternen greifen.den ein oder andren werde ich mir unters kissen legen.für notfälle.


(felix,ich werd dich nicht vergessen.aber ich werde die schmerzen ein bisschen tiefer unter meiner neuen liebe vergraben,denn sie ist absolut.alles.tief.)

[ps.danke moni für besoffene kurzunterhaltungen,die uns beiden kraft geben um immer wieder mit beiden füßen in die scheisse zu springen!]
7.4.08 20:46


 [eine Seite weiter]

Host

Myblog.de
Design by